- - -
 

Newsletter Januar 2017

Internationale Frauen Leipzig e.V.

 
         
   

1.) Öffnungszeiten

2.) Angebote

3.) Mutter-Kind-Café

4.) Interkulturelles Frauenfrühstück im Bürgertreff

5.) Altes Silvester im Bürgertreff

6.) Verleihung der Integrationsmedaille an unsere Geschäftsführerin Anke Kästner


1.) Öffnungszeiten

Der Verein Internationale Frauen Leipzig Leipzig e.V. hat montags bis freitags geöffnet. Nähere Informationen zu den Öffnungszeiten unter: http://www.if-leipzig.de/buergertreff

Sie sind herzlich eingeladen, unsere Beratungen zu nutzen oder an unseren Angeboten teilzunehmen.

Nach Oben


2.) Angebote

Alle unsere Angebote finden sie hier: http://www.if-leipzig.de/angebote

Nach Oben


3.) Mutter-Kind-Café

Möchten sie sich mit anderen Müttern treffen? Einfach zum Reden, eine Tasse Kaffee Trinken, ein Stück Kuchen Essen und neue Leute kennen lernen?

Dann kommen Sie zu uns! Sie können ihre Kinder mitbringen.

Immer donnerstags findet bei uns das Mutter-Kind-Café statt.

 

Wir sitzen zusammen und Ihre Kinder werden in unserer Spielecke von unseren Mitarbeitern betreut.

Kekse und Kuchen können Sie gern mitbringen, aber auch ohne diese kommen. Wir haben immer leckere Sachen parat und für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Wann: Donnerstags, 05.01, 12.01, 19.01, 26.01, vom 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Wo: Konradstraße 60a im Veranstaltungsraum

Kostenlos

Nach Oben


4.) Interkulturelles Frauenfrühstück im Bürgertreff

 

Am 16. Januar 2017 findet das Interkulturelles Frauenfrühstück des Internationale Frauen Leipzig e.V. von 10:00 - 12:00 Uhr im Bürgertreff (Konradstraße 60a/ 04315 Leipzig) statt.

Das Interkulturelle Frauenfrühstück steht als Plattform für Frauen, die beim gemeinsamen Brunch über Probleme, Fragen, Veranstaltungen reden, bzw. diese selber organisieren wollen.

Es sind alle Frauen jeder Altersgruppe herzlich eingeladen.

Bitte bringen Sie eine Kleinigkeit zu essen mit!

Nach Oben


5.) Altes Silvester im Bürgertreff

Silvester (Neujahr) in Russland

In Russland gibt es gleich zwei Neujahrsfeste: Das alte und das neue. Das neue fällt ganz gewöhnlich auf den 1. Januar. Weil Weihnachten in mehr als 70 Jahren Kommunismus allenfalls heimlich gefeiert werde durfte, ist Silvester zum Heilig-Abend-Ersatz geworden. Pünktlich um Mitternacht wird beschert: Väterchen Frost legt seine Geschenke unter den Weihnachtsbaum, der in Russland Neujahrstanne heißt.

 

Der orthodoxen Kirche ist das Fest gleich in doppelter Hinsicht ein Dorn im Auge: Zum einen, weil die Weihnachtsbräuche fast eins zu eins für den Silverster-Abend übernommen wurden – und zum anderen, weil auch das „neue Neujahr“ für die Geistlichen gar kein echtes Fest ist.

Die Russen machen aus dem verwirrenden Doppelspiel eine Tugend – und feiern einfach zweimal. Wenn man in Russland von der „Zeit zwischen den Jahren“ spricht, ist das beinahe wörtlich zu nehmen: Es sind die Tage zwischen altem und neuem Fest, in die auch noch das orthodoxe Weihnachtsfest fällt – am 7. Januar, also auch wieder 13 Tage verspätet.

 

Liebe Freunde! Gemäß der Tradition unseres Vereins "Inspiration Sachsen" e. V., feiern wir seit vielen Jahren das Alte Neujahr.

Wir laden Sie zu einem literarisch-musikalischen Abend ein, in das Jahr des Hahns gewidmet.

Wann: 14. Januar 2017

Räumlichkeit: Verein Internationale Frauen Leipzig e.V.

Adresse: Konradstraße 60 A, 04315 Leipzig

Beginn: um 13.00 Uhr

Der Eintritt ist frei, die Plätze sind begrenzt.

Für Informationen rufen Sie unter der Nummer 0341 3086994.

 

Nach Oben


6.) Verleihung der Integrationsmedaille an unsere Geschäftsführerin Anke Kästner

Wir sind's!

Feierstunde im Bundeskanzleramt 19.Dezember 2016

Am 19.12.2016 ging es für 5 Frauen unseres Vereins nach Berlin ins Bundeskanzleramt. Grund dafür war die Verleihung der Integrationsmedaille an Anke Kästner, für ihre langjährige herausragende ehrenamtliche Arbeit im Verein und darüber hinaus.

Mit der Integrationsmedaille werden Ehrenamtliche geehrt, die sich für die Teilhabe von Menschen mit Einwanderungsgeschichten an unserer Gesellschaft einsetzen. Die Bundesregierung verleiht die Medaillen seit 2010. Bundestagsabgeordnete können engagierte Menschen für den Preis vorschlagen.

Bei der Verleihung der Integrationsmedaillen würdigte Bundeskanzlerin Angela Merkel die Integrationsarbeit der vielen Engagierten: "Unser gemeinsames Leben besteht daraus, dass wir mit unserer Vielfalt leben, und Vielfalt macht uns reicher, nicht ärmer." Integration spiele in diesem Zusammenhang eine zentrale Rolle, wobei Integration dabei nicht als Einbahnstraße zu verstehen sei. Vielmehr müssten die, "zu denen man kommt, auch ein bisschen offenen Herzens und neugierig sein, sonst kann man sich noch so sehr anstrengen", so Merkel weiter.

 

 

Weitere Informationen stehen unter http://if-leipzig.de/aktuelles zur Verfügung.

Nach Oben


Internationale Frauen Leipzig e.V.

c/o Bürgertreff

Konradstrasse 60 A

04315 Leipzig

 

E-mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 0341/6888940

Homepage:www.if-leipzig.de

 

   
 - - -